Geld oder Leben
 
 
Euro, Dollar oder Rubel???
Was ist der Rubel wert?
Existenzminimum
Mindestlohn
Renten
Mein Warenkorb
Devisenbestimmungen
Einreisebestimmungen
Korruption
   
 

 

Euro, Dollar oder Rubel?
 

Die offizielle russische Währung ist der Rubel.

In folgenden Noten gibt es Scheine: 5, 10, 50, 100, 500, 1000,

Münzen: 1, 2, 5, 10, 50 Kopeken; 1, 2, 5 Rubel;

Den aktuellen Tageskurs können Sie den Zeitungen oder dem deutschsprachigen Nachrichtendienst Russland-aktuell entnehmen.

Rubel-Noten, die vor 1993 gedruckt wurden, sind ungültig. Andererseits werden aber auch von ausländischen Währungen in Wechselstuben immer nur die neuesten Varianten angenommen, selbst wenn die Scheine im Herkunftsland noch gültig sind.< color="#FF8080" size="4">

 

US-Dollar oder Euro bzw. alle Fremdwährungen müssen Sie bei der Einreise deklarieren. Ein Formular erhalten Sie im Flugzeug oder am Flughafen bei der Einreise.

In Geschäften und Restaurants bezahlen Sie generell mit Rubel.
Die Waren sind oft zusätzlich in US-Dollar ausgezeichnet - dies bedeutet aber nicht, dass Sie auch in diesen Währungen bezahlen können. Die Auszeichnung erfolgt nur deshalb so, weil der Rubelkurs sich verändert und der Dollar stabiler ist. An der Kasse wird der Dollarbetrag dann zum jeweiligen Tageskurs umgerechnet. Der aktuelle Tageskurs steht auf einer Tafel an der Kasse oder am Eingang - der Kurs ist aber meist etwas schlechter als in der Bank. Viele Kaufhäuser haben eine eigene Wechselstube. Alle Banken tauschen US-Dollar. Wenige Wechselstuben tauschen auch schon Euro. Also ist es leichter, sich mit US-Dollar, der heimlichen Währung, einzudecken.
Für den Umtausch benötigen Sie offiziell den Reisepass, praktisch wird er aber nie verlangt. Für eine Umtauschquittung brauchen Sie ihn aber. Heben Sie die Quittung auf bzw. lassen Sie sich den umgetauschten Betrag in der Einreisedeklaration quittieren. 

 

 
  In allen großen Hotels gibt es Wechselstuben und "Bankomaten". Da können Sie mit Ihrer Kreditkarte Beträge in Dollar oder Rubel abheben. Aber auch im gesamten Stadtgebiet schießen die Tauschplätze wie Pilze aus dem Boden (obmen valjuty). Der Tauschkurs ist auf einer Tafel an den Fenstern angebracht und meist günstiger als in einer Bank. Gebühren werden selten erhoben, wenn doch, sind es höchstens 2 Rubel.  

Banknoten
die Sie einführen, sollten sauber, nicht geknickt oder beschädigt und vor allem nicht bemalt oder markiert sein. Es sollte sich auch um die neuesten Banknotenausgaben handeln: Es könnte sonst Probleme beim Tausch geben.

Schwarztausch
gibt es praktisch nicht mehr, weil dieses Geschäft nicht mehr lukrativ ist. Falls Sie doch einmal angesprochen werden. FINGER WEG! Es kann sich nur um Betrug handeln.

 

 

Nicht überrascht sein, wenn der Bankangestellte Ihren Schein auf Herz und Nieren prüft: Es ist viel Falschgeld (speziell 20 und 100 US-Dollar-Noten) im Umlauf.

Auch der Euro erfordert eine gewisse Eingewöhnungszeit.

Besonders der falsche Fünfziger (€) ist ja bei uns auch sehr verbreitet.

 
  Was Ihnen vielleicht passieren kann, ist, dass Russen angesichts eines greifbaren Deutschen oder anderer "Jewro-Menschen" Sie bitten, ihnen alte, im Strumpf gehortete DM-Scheine in Euro umzutauschen.    

 

Reiseschecks
sind höchstens in Banken zu gebrauchen. Selber habe ich keine Erfahrungen damit.
  Kreditkarten
VISA, American Express und MasterCard werden in vielen Restaurants und internationalen Hotels angenommen. In Kaufhäusern und Reisebüros kann man sich noch nicht darauf verlassen. Manchmal müssen Sie den Personalausweis oder Reisepass vorzeigen, wenn Sie mit Kreditkarte bezahlen. Sollten Sie die Kreditkarte verlieren: Sperrung unter Telefon: 284 41 51, American Express: 254 45 05 oder rufen Sie bei Ihrer Heimatbank an. Machen Sie Sicherheitskopien von Kreditkarte, Visum und Pass und schreiben Sie die wichtigsten Telefonnummern auf.
     

 

Was ist der Rubel wert?

 

Eine Straßenszene:

Am Bahnsteig einer Haltestelle für Vorortzüge trinkt ein Mann kurz vor Ankunft seines Zuges den letzten Schluck aus seinem Feierabend-Bier. Eine alte Frau zupft ihn am Ärmel und bittet um die leere Flasche. Der Mann lehnt ab und steckt sie selber in seine Tasche. (Für eine leere Bierflasche bekommt man an der Sammelstelle 30 Kopeken).
 

Werden Sie also nicht nervös, wenn Sie leere Flaschen rumstehen sehen: Meistens sind sie extra irgendwo an der Seite abgestellt. Für die, die auf das Kassieren des Pfandgeldes angewiesen sind.

Da das Biertrinken in der Öffentlichkeit nun staatlicherseits zurückgedrängt werden soll, wird auch diese Einkommensquelle langsam zum Erliegen kommen.

 
  Der Kurs
  03.2000 01.2002 10.2004
DM 14    
  26,51 36,45
USD 28,5 30,66 29,11
   
     

 
Existenzminimum
 

Das Existenzminimum wird im Quartalsturnus festgelegt und setzt sich zusammen aus folgenden Größen:
1. Verbraucher-Warenkorb
2. Einkommensteuer
3. Rentenbeitrag

Der Inhalt des Verbraucher-Warenkorbes wird nicht seltener als alle 5 Jahre neu festgelegt.

Das Gesetz der RF schreibt vor, dass sowohl Mindestlohn als auch Mindest-Altersrente schrittweise dem Existenzminimum angenähert werden sollen. Im Moment (Ende 2004) macht der Mindestlohn mit 720 Rubeln gerade einmal 30% des Existenzminimums aus. Die Größe "Existenzminimum" wird verwendet:
1. zur Bewertung des Lebensstandards der Bevölkerung für die Sozialpolitik
2. als Grundlage für die Festsetzung des Mindestlohnes (MROT) und der Mindest-Altersrente
3. zur Bestimmung der Höhe von Stipendien, der Sozialhilfe und anderer sozialer Unterstützungszahlungen
 
Staatlich festgesetztes Existenzminimum in Rubeln für folgende Bevölkerungsgruppen RF
Quartal
pro Kopf
arbeitsfähige Bevölkerung
Rentner
Kinder
Gesetz
           
           
II 2004 2363
2588
1793
2313 Reg.-Verordnung Nr. 456 vom 03.09.2004
I 2004 2293
2502
1747
2259
           
           
           
 
Jedes Föderale Subjekt bestimmt für seine Bevölkerung ein eigenes Exitenzminimum auf der Grundlage der dort herrschenden Lebensverhältnisse. Für Moskau liegen die Summen natürlich höher.    
 
Staatlich festgesetztes Existenzminimum in Rubeln für folgende Bevölkerungsgruppen Moskau
Quartal
pro Kopf
arbeitsfähige Bevölkerung
Rentner
Kinder
Gesetz
           
           
II 2004         Moskauer Reg.-Verordnung Nr. 292 vom 11.05.2004
I 2004 3374,41
3809,30
2427,08 3182,71
           
           
           
 

 

 

Mindestlohn

 

MROT I
dient als Bemessungsgrundlage für

1. die Regulierung der (Tarif-)Löhne sowie
2. die Festsetzung von Unterstützungszahlungen im Falle von (befristeter) Arbeitsunfähigkeit und
3. Entschädigungszahlungen im Falle von berufsbedingten Körperverletzungen, Berufskrankheiten und anderen Gesundheitsschäden, die durch die Berufsausübung hervorgerufen werden

   

MROT II
dient als Bemessungsgrundlage unter anderem für

1. die Berechnung von Steuern, Abgaben, Strafen sowie anderer Zahlungen, die per Gesetz auf der Grundlage von MROT II ermittelt werden.
2. die Zahlung von Stipendien, staatlicher sozialer Unterstützung und anderen obligatorischen Zuwendungen; die per Gesetz auf der Grundlage von MROT II ermittelt werden.
3. die Berechnung von zivilrechtlichen Pflichtabgaben: Einkommensteuer und Rentenbeitrag

Allein für die geplante 20%ige Anhebung des MROT 2005 und die damit verbundene Anhebung der Löhne der Beschäftigten von Bundeseinrichtungen (federalnyje Bjudschetniki) sind laut Gesundheitsminister 19,8 Milliarden Rubel vorgesehen.

Ob und wie die Föd. Subjekte die Lohnerhöhung ihrer Bjudschetniki bezahlen können, ist noch unklar.

Gültigkeit
Mindestlohn I
Mindestlohn II
Gesetz
 
 
 
 
 
 
ab 01.01.2005
720
angekündigt
ab 01.10.2003
600
100
Föderales Gesetz Nr. 82-FG vom 19.06.2000
ab 01.05.2002
450
100
ab 01.07.2001
300
100
ab 01.01.2001
200
100
ab 01.07.2000
132 Rubel
83,49 Rubel
 



webmaster