Borschtsch
 
Zutaten
  • 1 Rande; Rote Bete roh
  • 500 g Rindfleisch; Brust
  • 250 g Weisskohl; in Streifen
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Karotte; grob geraspelt
  • 1 Petersilienwurzel gewürfelt
  • 3 Zwiebeln; gehackt
  • 2 El. Butter
  • 4 Tomaten; geschält, entkernt kleingeschnitten
  • 1 Paprikaschote; rot, klein geschnitten
  • 1 El. Tomatenmark
  • 1 El. Zucker
  • 1 El. Dill; frisch, gehackt
  • 1 El. Petersilie; frisch,gehackt
  • Salz
Zubereitung

Zunächst die Rote Bete ungeschält in einen Stahltopf oder einen alten Topf (er färbt sich dunkel) geben, mit kochendem Wasser bedecken und 60 bis 90 Minuten bei mässiger Hitze garen.
In dem Kochwasser abkühlen lassen, schälen und grob raspeln.
Das Fleisch in kochendes Wasser geben und garen. Aus der Brühe herausnehmen, abkühlen lassen und in kleine Stücke schneiden.
Kohlstreifen in Wasser garen.
Die Kartoffeln schälen und kochen.
Die Rote Bete, die Karotten, Petersilienwurzel und Zwiebeln 10 bis 15 Minuten in der Butter dünsten.
Die gegarten Kartoffeln zerstampfen und dem Gemüse beifügen, das Kartoffelwasser zur Fleischbrühe giessen.
Tomaten und Paprikaschote mit dem Tomatenmark und dem Zucker zum Gemüse geben. Die heisse Fleischbrühe zugiessen. Wenn nötig, siedendes Wasser hinzufügen. Den gegarten Kohl hineinstreuen, umrühren und bei mittlerer Hitze aufkochen.
Dill und Petersilie hinzufügen, die Fleischstücke unterrühren.
Salzen.
Den Topf vom Herd nehmen, mit einem Deckel fest verschliessen und die Suppe mindestens 15 Minuten ziehen lassen.
Bemerkung Borschtsch schmeckt besser, wenn er einen Tag steht.
Menge: für 4 Personen

 



webmaster