Schön, dass Sie mal reinschauen

Über Moskau Online ...


... und den neuen Webmaster.

Seit April 1999 wird Moskau Online von Jochen Thomaschik betreut. Demnächst mehr ...

Dann mache ich mal weiter. Ich bin Jochen Thomaschik. Jahrgang 1961. Westfale. Deshalb nur einige wenige Zeilen.
Wie den Uli hat auch mich der Job meiner Frau nach Moskau gebracht. Wir sind jetzt seit Weihnachten 1997 hier und fühlen uns sauwohl. Ich arbeite hier als Deutschlehrer (sogenannte Bundesprogrammlehrkraft) an einem staatlichen "Gymnasium mit verstärktem Deutschunterricht", Schule Nr. 1513, im Zentrum der Stadt.
Sie kennen ja sicher alle die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen. Nicht? Diese Behörde ist irgendwo zwischen Innen- (von wegen Schule) und Außenministerium (von wegen auswärtige Kulturpolitik) angeordnet und versorgt die deutschen Schulen im Ausland - aber auch ein paar andere Schulen - mit deutschen Lehrern.
"Goethes" Zielgruppe sind Erwachsene und Deutschlehrer, der DAAD kümmert sich um Studenten und Wissenschaftler, die ZfA um Schüler. So ist das.

Zu Moskau-Online bin ich über Uli gekommen. In langen, tiefgehenden Gesprächen beim Bier nach dem Fußballspielen hat er mich soweit gebracht, dass ich ..., ja, dass ich jetzt hier sitze. Dabei kann ich das andere besser. Fußballspielen, meine ich. Erst ein halbes Jahr, bevor ich Webmaster wurde, habe ich zum ersten Mal im Net gesurft. Und jetzt bin ich selber drin. Im Unterschied zu meinen beiden Vorgängern bin ich also blutiger Anfänger in der Computerei. Haben Sie also Geduld mit mir.
Wir bekommen reichlich Fanpost und Anfragen, danke dafür! Wenn ich aber mal nicht sofort reagiere auf Ihre Meldungen, dann denken Sie daran, dass deutsche Lehrer (ja, auch im Ausland) immer sehr, sehr viel zu tun haben und eigentlich ständig gestresst und überlastet sind!

In diesem Sinne,
Ihr Jochen Thomaschik

'Dobrij Djen'

 

Jochen

 

 

 

Meine Vorgänger




webmaster