Roter Hammer Moskau  
       
 

punkt.gif Am Anfang gab es einige deutsche Fußball-Verrückte in Moskau, die sich regelmäßig trafen, um zu trainieren und zu spielen. Das ist im Prinzip so geblieben - mit ständig wechselnder Besetzung, aber auch einigen langjährigen 'festen Größen'. Wie das in Deutschland so üblich ist (wenn sich mehr als 2 Leute mehr als drei Mal treffen, wird ein Verein gegründet!), ließ auch hier die Vereinsgründung nicht lange auf sich warten!

 
   

punkt.gif Treffpunkt & Training:
einmal in der Woche abends wird trainiert - meist in einem der Sportzentren im Südwesten der Stadt.
Im Herbst, Winter und Frühling wird in der Halle gespielt, ab Juni spielen wir draußen auf einem Rasenplatz desselben Sportkomplexes, im August dann schon unter Flutlicht. Wir treffen uns dann in der Freiluftsaison schon eine Stunde früher.

 
  punkt.gif Zusätzlich zum regelmäßigen Training wird auch gespielt: Wir nehmen an Turnieren mit russischen und anderen ausländischen Mannschaften teil und organisieren außerdem regelmäßig Freundschaftsspiele.    
    punkt.gif Außenstelle Deutschland
(eine spezielle Sorte von 'Russlanddeutschen' - in diesem Falle welche, die die Traditionen des Roten Hammer auch nach ihrer Rückkehr in Deutschland pflegen)
 
  punkt.gifMannschaftsphotos    
    punkt.gifZur Homepage vom Roten Hammer Moskau  



webmaster