Hotel-Standards
   
punkt.gifDie Zeiten, in denen Sie sich nur bei Intourist betten konnten sind "Gott sei Dank" vorbei. Die Öffnung gen Westen hat natürlich auch bewirkt, dass der Hotelmarkt in rasender Bewegung ist und Schlafstätten wie Pilze aus dem Boden schießen. Sie können heute wählen, ob Sie in Ost-Nostalgie schwelgen wollen oder sich im Sterne-Hotel verwöhnen lassen. Gute Hotels haben mittlerweile Westmanagement - nicht zuletzt deshalb, weil viele Unternehmen aus Amerika und Westeuropa ins Geschäft (Joint-Ventures) eingestiegen sind. Die Preise sind auch dem entsprechend. Mehr und mehr setzt sich hier das "Sterne-System" durch, das Sie aus Westeuropa kennen. punkt.gifEinige Hotels ohne "West-Beteiligung" sind oft nicht besonders ansehnlich - denn es werden kaum Veränderungen oder Renovierungen vorgenommen - es fehlt das Geld. Oft sind die Hotels in Moskau auch echte "Wohnfabriken" mit langen Fluren. Das Finanzamt in Gütersloh hat mehr Charme, als so manches Hotel. Der Vorteil an einem russischen Hotel: Die Preise sind entsprechend günstiger. Wer auf Luxus verzichten kann oder möchte, für den sind diese Hotels absolut ausreichend.
   
punkt.gif Das alte russische System sieht folgende Kategorien vor

R

DELUXE - die Bezeichnung bürgt für Komfort

A

angenehm - allerdings wenige Extras (Pool, Sauna etc.)

B

angenehm mit noch geringerer Ausstattung als A

1

Spartanisch - Sie müssen schon wenig Geld haben, um hier zu übernachten...

2

sehr spartanisch - Rubrik "Na ja..."
 
punkt.gifBeim Einchecken geben Sie Ihren Pass und das Visum ab. Sie erhalten evtl. eine Karte mit Ihren Personalien. Mit dieser Karte erhalten Sie dann auf der Etage, auf welcher sich Ihr Zimmer befindet, den Schlüssel. In russischen Hotels ist es üblich, dass eine "Etagen-Dame" die Schlüssel verwaltet und auch Zigaretten oder Getränke verkauft. Sollten Sie einen Wunsch oder Probleme haben, dann wenden Sie sich an diese Person. Wenn Sie spät in der Nacht ins Hotel kommen, wundern Sie sich nicht, wenn diese Dame auf dem Sofa schläft... Sie können Sie ruhig wecken, um Ihren Schlüssel zu erhalten. Wenn Sie mit dem Service zufrieden waren, geben Sie ruhig Trinkgeld.

punkt.gifBezahlt wird in Rubel, und meistens vorab. Internationale Hotels akzeptieren Kreditkarten.

punkt.gifIn vielen Hotels finden Sie auf dem Zimmer ein Telefon und auch eine klein Getränke-Bar. Wenn Sie diese Annehmlichkeiten benutzen, wundern Sie sich nicht, wenn zu unmöglichen Tag- und Nachtzeiten die Etagen-Dame kommt, um zu fragen, ob Sie schon dafür bezahlt haben. Gerne wecken sie Sie auch schon mal morgens um fünf.

Der Grund: Die schlechte Erfahrung mit Ihren Vorgôngern und die Tatsache, dass Ihre Etagen-Dame nur jeden zweiten Tag arbeitet und Ihre Telefonrechnung nach Ihrer Abreise dann von ihr bezahlt werden muss. Das passiert auch in Hotels, in denen die Zimmer 200$ und mehr kosten.

punkt.gifGroße Hotels verfügen generell über folgenden Service im Haus: Ticketschalter für Theater, Taxi, Wechselstube oder Bankomat, Restaurant, Cafe, Bar, Souvenirgeschäft, Friseur etc.

punkt.gifHotels in Moskau sind normalerweise 24 Stunden geöffnet




webmaster